Facebook-Nachhilfegruppe für Eltern :-)

Liebe Eltern,

wenn ihre Kinder in facebook unterwegs sind – und das sind spätestens ab Klasse 7 praktisch alle, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als sich ebenfalls dort anzumelden.

Natürlich muss man dazu nicht seinen Klarnamen benutzen und man muss auch nichts von sich preisgeben. Aber man kann als erstes einfach einmal nachschauen, ob die Profile der eigenen Kinder ordentlich eingestellt und gegen fremde Einblicke geschützt sind.

Wie man Facebook richtig einstellt, lässt sich hier nachlesen: http://www.medien-sicher.de/2011/11/facebook-privatsphare-2011-richtig-einstellen/

Um Sie im Umgang mit Facebook zu unterstützen habe ich dort eine Elterngruppe angelegt, in der Sie sich mit anderen Eltern austauschen können und Unterstützung von Experten erhalten:

https://www.facebook.com/groups/333335050045894

Tipps zur Anmeldung bei Facebook:

  • Legen Sie dafür eine weitere Emailadresse an (bei web.de, gmx.de, yahoo.de, etc.), verwenden Sie nicht ihre private oder berufliche Adresse
  • Wählen Sie ein mindestens achtstelliges Passwort, das aus Groß- und Kleinbuchstaben sowie Ziffern besteht.
  • Benutzen Sie auf keinen Fall den von Facebook angebotenen “Freundefinder”, Sie würden damit Facebook Vollzugriff auf die Kontakte in Ihrem Emailkonto erlauben! Dies ist ein eklatanter Verstoß gegen das deutsche Datenschutzrecht.
  • Geben Sie oben im Suchfeld den Namen Ihres Kindes ein und überprüfen Sie, ob dessen Konto gegen fremde Einblicke geschützt ist. Wenn Sie außer dem Profilbild und dem Namen keine weiteren persönlichen Angaben, Fotos und Pinnwandeinträge sehen können, ist alles in Ordnung.

Antworten auf weitere Fragen finden Sie hier => http://www.medien-sicher.de/2012/02/eltern-und-lehrer-auf-facebook/

Günter Steppich


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× sieben = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>