Jugendschutz am PC

Damit minderjährige ohne ständige Kontrolle der Eltern kontrolliert, sicher, zeitlich geregelt und ohne Zugang zu jugendgefährdenden Inhalten surfen können, ist eine Jugendschutzlösung unbedingt notwendig. Dabei ist zu unterscheiden zwischen einer reinen Softwarelösunge, d.h. Installation eines Jugendschutzprogramms auf dem PC, und … Weiterlesen

Datenklau bei SchülerVZ

Die meisten Gutenbergschüler können sich angesichts des aktuellen Datenklaus bei der Onlineplattform SchülerVZ beruhigt zurücklehnen. Dank umfangreicher Aufklärungsarbeit ist nur noch ein geringer Teil der Profile öffentlich eingestellt. Während durchschnittlich ca. jedes zweite Profil auf www.schuelervz.de nicht geschützt ist, liegt … Weiterlesen

Konzeption Jugendmedienschutz

Konzeption zum Jugendmedienschutz in der Schule: Im Schulamtsbereich Wiesbaden/Rheingau-Taunus-Kreis wurde das Modell im Schuljahr 2009/10 eingeführt. Inzwischen (Stand Oktober 2016) haben 250 Lehrkräfte von 110 Schulen an entsprechenden Fortbildungen teilgenommen. Im Schuljahr 2010/11 sollte das Konzept hessenweit installiert werden, die … Weiterlesen

Kostenlose Sicherheit

Diese kostenlosen Programme erhöhen die PC-Sicherheit: Officepaket: “Open Office” http://de.openoffice.org gleichwertig mit MS Office, kostenlos und seltener Ziel von Malwareattacken Emailprogramm:  Mozilla Thunderbird www.mozillamessaging.com mit Terminverwaltung Lightning Internetbrowser: Mozilla Firefox mit den Add-ons “NoScript” (verhindert das Ausführen aktiver und damit … Weiterlesen

Linkliste

Empfehlenswerte Webangebote zu Medienerziehung und Jugendmedienschutz: www.beratungsnetzwerk-hessen.de Mobile Intervention gegen Rechtsextremismus www.blinde-kuh.de Suchmaschine für Kinder www.bundespruefstelle.de Prüfstelle für jugendgefärdende Inhalte www.dunkelziffer.de Hilfe nach sexuellen Übergriffen, Informationen, Adressen www.familienhandbuch.de Infos für Eltern zu fast allen Fragen www.fragFINN.de Suchmaschine für Kinder und … Weiterlesen

Was können Eltern tun?

Wie können Eltern die Medienaktivitäten ihrer Kinder in vernünftige Bahnen lenken? Persönlich: “Analoge” Hobbys fördern: Sport, Musik, Kunst, etc. Langeweile und Leerlauf fördern Medienkonsum. Kinder brauchen Betreuung, je jünger desto mehr! Unbeaufsichtigte Kinder landen unweigerlich vor Bildschirmen. Interessiert sein am … Weiterlesen