Vorträge/Fortbildung

Hofheim 2014 foto11

Foto: “Crashkurs zum digitalen Durchblick für Eltern und Pädagogen”, Kreishaus Hofheim, 27.11.2014, Veranstaltung des Präventionsrats Main-Taunus-Kreis

Bitte beachten Sie auch das –> Veranstaltungsangebot für Lehrerfortbildungen und Elternabende zum Thema “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer/Schülerleben.”

Öffentliche Termine im Schuljahr 2017/18:

  • Fortbildungen im Medienzentrum Wiesbaden

    Schuljahr 2017/18: 05.10.17, 19.12.17, 30.01.18 jeweils von 13-18 Uhr:  “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienerziehung”
    =>Es handelt sich dabei um drei identische Veranstaltungen, keine Fortbildungsreihe!
    Facebook, WhatsApp, Youtube, Skype, Instagram, Snapchat, Lovoo, YouNow, Sexting, Onlinemobbing, Videospiele, Smartphones, Apps, mobiles Internet, Filesharing, Kostenfallen, Copyright, MoF & MILF, problematische Inhalte im WWW – die digitale Welt der aktuellen Schülergeneration ist für die Mehrheit der Lehrkräfte und Eltern ein Buch mit sieben Siegeln, doch sie wirkt immer deutlicher in Schulalltag und Familienleben hinein. Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz, vermittelt authentische Einblicke in diese Welt, zeigt Wege zur Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien auf, der potentielle Risiken und Nebenwirkungen spürbar reduzieren hilft, und gibt Tipps zur Elternarbeit an Schulen. Die Teilnahme qualifiziert zur Tätigkeit als schulischer Jugendmedienschutzbeauftrage/r. PowerPoint-gestützter Vortrag mit Diskussionsphasen. Der komplette Vortrag sowie weitere Materialen werden zur Weiterverwendung zur Verfügung gestellt. Die Fortbildung ist offen für Lehrkräfte, Schulsozialarbeit, Jugendarbeit, Eltern und andere pädagogisch Tätige ab 16 Jahren.
    Referent: Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz am SSA Wiesbaden/RTK
    Ort: Medienzentrum  Wiesbaden
    Veranstalter/Info/Anmeldung: Medienzentrum Wiesbaden, Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929; info.fortbildungen@wiesan.de
    Anmeldung ausschließlich über das Medienzentrum: http://www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/veranstaltungen/content/fortbildung.php

  • Qualifizierung Jugendmedienschutzberatung des Hessischen Kultusministeriums… =>
    Dreitägige Fortbildung für hessische Lehrkräfte an weiterführenden Schulen
  • 08.11.2017, 19 Uhr: Crashkurs zum digitalen Durchblick für Eltern und Pädagogen
    Eine Veranstaltung des Präventionsrats Main-Taunus-Kreis
    Plenarsaal des Landratsamts, Am Kreishaus 1, 65719 Hofheim

    Referenten:

    • Andreas Grillich, Kriminaloberkommissar, Polizeipräsidium Westhessen, Internetprävention
      • Günter Steppich, IT-Fachberater für Jugendmedienschutz, Staatliches Schulamt für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Landeshauptstadt Wiesbaden.
      • Dr. med Nawid Peseschkian
        Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie & Psychotherapie, niedergelassen in eigener Praxis in Wiesbaden

        =>Download Poster
        =>Download Flyer

        Der Eintritt ist frei, Anmeldung ist nicht erforderlich.


Elternabende “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer“:
(Ein Eltern-Crashkurs zur Medienerziehung der “Generation Internet”)

  • Do, 14.09.17, Kreisrealschule Gelnhausen: Lehrerfortbildung 13.45 bis 17.00 Uhr, Elternabend 19:00 Uhr
  • Di, 26.09.17, 19:30 Uhr: Kaiserin Friedrich Gymnasium Bad Homburg 
  • Di 07.11.2017 14:00 bzw. 21:30 Uhr, Lehrerfortbildung und Elternabend Neu-Anspacher Schulen
  • Do 09.11.2017 19:00 Uhr, Geisenheimer Schulen, Aula der St.-Ursula-Schule
  • Mo 20.11.2017 19:00 Uhr, Heinrich-Seliger-Schule, Mierendorffstraße 8, 60320 Frankfurt 
  • Mo 27.11.2017 19:00 Uhr, Waldbachschule Hattenheim 
  • Mo 11.12.2017, 19:00 Uhr, Ernst-Göbel-Schule Wiesbaden Kloppenheim 
  • Mo 05.02.17, 19:00 Uhr, Obermayrschule Eschborn
  • Di 06.02.2018, 18:30 Uhr, W. H. v. Riehlschule Wiesbaden 

————————————————————

Veranstaltungsarchiv =>

 

Dienstag, dem 18. Mai 2010 um 19.30 Uhr

in der neuen Cafeteria der Liebigschule, Bismarckstraße 21,