Veranstaltungsarchiv

Öffentliche Termine im Schuljahr 2016/17:

  • Andreas Grillich, Kriminaloberkommissar, Polizeipräsidium Westhessen, Internetprävention
    • Günter Steppich, IT-Fachberater für Jugendmedienschutz, Staatliches Schulamt für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Landeshauptstadt Wiesbaden.
    • Andreas Link, Diplom Pädagoge bei jugendschutz.net, dem Kompetenzzentrum für den Jugendschutz im Internet

Der Eintritt ist frei, Anmeldung ist nicht erforderlich.


Elternabende “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer“:
(Ein Eltern-Crashkurs zur Medienerziehung der “Generation Internet”)

  • Montag, 04.10.16, 19 Uhr, Domzentrum Geisenheim (Veranstalter: St. Ursula-Schule und Rheingauschule)
  • Mittwoch, 05.10.16, 19:30 Uhr, Gutenbergschule Wiesbaden
  • Montag, 10.10.16, 19:00 Uhr, Diesterwegschule Wiesbaden
  • Montag, 07.11.16, 19:30 Uhr, Grundschulverbund Biebrich: Pestalozzischule, Freiherr-vom-Stein-Schule, Goetheschule und Otto-Stückrath-Schule, Aula der Otto-Stückrath-Schule, Wiesbaden-Biebrich
  • Montag, 14.11.16, 18:30 Uhr, Riehlschule Wiesbaden
  • Dienstag, 15.11.16, 19:00 Uhr Elisabeth-Schmitz-Schule, Bertha-von-Suttner-Straße 10, 63457 Hanau. (14 – 18 Uhr Lehrerfortbildung)
  • Montag, 06.02.17, 19:00 Uhr, Blücherschule Wiesbaden
  • Montag, 20.02.17, 19:30 Uhr, Peter-Rosegger-Schule Igstadt
  • Montag, 27.03.17, 19 Uhr, Stadtelternberat Frankfurt, Carl-Schurz-Schule, Sachsenhausen, Holbeinstraße 21
  • Dienstag, 25.04.17, 19:30 Uhr, Friedrich-Ebert-Grundschule, Griesheim (b. Darmstadt)
  • Donnerstag, 04.05.17, 19 Uhr, Mittelpunktschule Hartenrod, Am Loh 12, 35080 Bad Endbach (14:30-17:30 Uhr Lehrerfortbildung Grundschulen)
  • Montag, 08.05.17, 19 Uhr, Hans-Thoma-Schule Oberursel
  • Mittwoch, 17.05.17, 18 Uhr, Anne-Frank-Schule, Raunheim
  • Montag, 12.06.17, 19 Uhr, Erich-Kästner-Schule, Limburg
  • Montag, 19.06.17, 19 Uhr, Vortrag “Mein digitales Spiegelbild”, VHS Wiesbaden, Villa Schnitzler

Öffentliche Termine im Schuljahr 2015/16:

  • 2. Halbjahr: 05.07.2016, 13-18 Uhr.
    1. Halbjahr: 15.10.15
    , 15.12.15 und 19.01.16 jeweils von 13-18 Uhr:  “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienerziehung” Fortbildungen im Medienzentrum Wiesbaden
    Facebook, WhatsApp, Youtube, Skype, Instagram, Snapchat, Lovoo, YouNow, Sexting, Onlinemobbing, Videospiele, Smartphones, Apps, mobiles Internet, Filesharing, Kostenfallen, Copyright, MoF & MILF, problematische Inhalte im WWW – die digitale Welt der aktuellen Schülergeneration ist für die Mehrheit der Lehrkräfte und Eltern ein Buch mit sieben Siegeln, doch sie wirkt immer deutlicher in Schulalltag und Familienleben hinein. Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz, vermittelt authentische Einblicke in diese Welt, zeigt Wege zur Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien auf, der potentielle Risiken und Nebenwirkungen spürbar reduzieren hilft, und gibt Tipps zur Elternarbeit an Schulen. Die Teilnahme qualifiziert zur Tätigkeit als schulischer Jugendmedienschutzbeauftrage/r. PowerPoint-gestützter Vortrag mit Diskussionsphasen. Der komplette Vortrag sowie weitere Materialen werden zur Weiterverwendung zur Verfügung gestellt. Die Fortbildung ist offen für Lehrkräfte, Schulsozialarbeit, Jugendarbeit, Eltern und andere pädagogisch Tätige ab 16 Jahren.
    Referent: Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz am SSA Wiesbaden/RTK
    Ort: Medienzentrum  Wiesbaden
    Veranstalter/Info/Anmeldung: Medienzentrum Wiesbaden, Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929; info.fortbildungen@wiesan.de

    Anmeldung bitte nur über das Medienzentrum!
    =>Es handelt sich dabei um drei identische Veranstaltungen
    http://www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/veranstaltungen/content/fortbildung.php
  • 9.11.2015, 19 Uhr: Crashkurs zum digitalen Durchblick für Eltern und Pädagogen
    Eine Veranstaltung des Präventionsrats der Landeshaupt Wiesbaden.
    Kulturforum Wiesbaden, Eingang Friedrichstraße 16, 65185 Wiesbaden
    Crashkurs_Flyer2Referenten:

    • Andreas Grillich, Kriminaloberkommissar, Polizeipräsidium Westhessen, Internetprävention
      • Staatsanwalt Georg Ungefuk, Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität
      • Dr. Nawid Peseschkian, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie & Psychotherapie, Wiesbaden
      • Günter Steppich, IT-Fachberater für Jugendmedienschutz, Staatliches Schulamt für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Landeshauptstadt Wiesbaden.

Der Eintritt ist frei, Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • 17.11.2015, 14-18 Uhr:  “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienerziehung”, Fortbildung in der Albrecht-Dürer-Schule Weiterstadt, Mensa
    Facebook, WhatsApp, Youtube, Skype, Instagram, Snapchat, Lovoo, YouNow, Sexting, Onlinemobbing, Videospiele, Smartphones, Apps, mobiles Internet, Filesharing, Kostenfallen, Copyright, MoF & MILF, problematische Inhalte im WWW – die digitale Welt der aktuellen Schülergeneration ist für die Mehrheit der Lehrkräfte und Eltern ein Buch mit sieben Siegeln, doch sie wirkt immer deutlicher in Schulalltag und Familienleben hinein. Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz, vermittelt authentische Einblicke in diese Welt, zeigt Wege zur Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien auf, der potentielle Risiken und Nebenwirkungen spürbar reduzieren hilft, und gibt Tipps zur Elternarbeit an Schulen. PowerPoint-gestützter Vortrag mit Diskussionsphasen. Der komplette Vortrag sowie weitere Materialen werden zur Weiterverwendung zur Verfügung gestellt. Die Fortbildung ist offen für Lehrkräfte, Schulsozialarbeit, Jugendarbeit, Eltern und andere pädagogisch Tätige ab 16 Jahren.
    Referent: Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz am SSA Wiesbaden/RTK
    Infos zum Anmeldeverfahren nach den Herbstferien.

Elternabende “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer“:
(Ein Eltern-Crashkurs zur Medienerziehung der “Generation Internet”)

  • Montag, 5.10.15, 19:30 Uhr, Gutenbergschule Wiesbaden, Aula
  • Donnerstag, 8.10.15, 19:00 Uhr, DBS Lich, Aula (nachmittags Lehrerfortbildung)
  • Montag, 12.10.15, 19:30 Uhr, Martin-Niemöller-Schule Wiesbaden, Aula
  • Dienstag, 10.11.15, 19:30 Uhr, Goethegymnasium Bensheim
  • Montag, 16.11.15, 19:30 Uhr, Turnhalle der Grundschule Auf der Au, Idstein, gemeinsamer Elternabend Idsteiner Grundschulen
  • Donnerstag, 19.11.15, 19:00 Uhr, Johanneum Herborn, Aula (nachmittags Lehrerfortbildung)
  • Montag, 23.11.15, 19 Uhr, Domzentrum Geisenheim (Veranstalter: St. Ursula-Schule und Rheingauschule)
  • Dienstag, 01.12.15, 19:30 Uhr, Ludwig-Georgs-Gymnasium, Darmstadt
  • Dienstag 08.12.2015, 19 Uhr, Albert-Einstein-Schule Maintal, Atrium (gemeinsamer Elternabend für 5 Schulen, 14-18 Uhr gemeinsame Lehrerfortbildung in der Grundschule Villa Kunterbunt, Goethestr. 61, 63477 Maintal)

Öffentliche Termine im Schuljahr 2014/15:

  • 03.02.15, 07.05.15 und 07.07.15 jeweils von 13-18 Uhr:  “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienkompetenz” Fortbildungen im Medienzentrum Wiesbaden
    =>Es handelt sich um drei identische Veranstaltungen, Beschreibung und Anmeldung s.u. bzw. unter
    http://www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/veranstaltungen/content/fortbildung.php
  • 21.04.15, 13-18 Uhr:  “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienkompetenz”, Alexander-v.-Humboldtschule Viernheim, Fortbildung für Lehrkräfte der Viernheimer Schulen sowie Polizeibeamte mit Schwerpunkt Internetprävention
    ________________________________________________________________________
  • 25.9.14 und 11.11.14 jeweils von 13-18 Uhr:  “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienkompetenz” Fortbildungen im Medienzentrum Wiesbaden
    Facebook, WhatsApp, Skype, Instagram, Snapchat, Lovoo, YouNow, Sexting, Onlinemobbing, Videospiele, Bildschirmkonsum, Smartphones, Apps, mobiles Internet, Filesharing, Kostenfallen, Copyright, MoF & MILF, problematische Inhalte im WWW – die digitale Welt der aktuellen Schülergeneration ist für die Mehrheit der Lehrkräfte und Eltern ein Buch mit sieben Siegeln, doch sie wirkt immer deutlicher in Schulalltag und Familienleben hinein. Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz, vermittelt authentische Einblicke in diese Welt, zeigt Wege zur Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien auf, der potentielle Risiken und Nebenwirkungen spürbar reduzieren hilft, und gibt Tipps für eine wirksame Elternarbeit. Die Teilnahme qualifiziert zur Tätigkeit als schulischer Jugendmedienschutzbeauftrage/r. PowerPoint-gestützter Vortrag mit Diskussionsphasen. Der komplette Vortrag sowie weitere Materialen werden zur freien Weiterverwendung zur Verfügung gestellt. Die Fortbildung ist offen für Lehrkräfte, Schulsozialarbeit, Eltern und andere Interessierte.
    Referent: Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz am SSA Wiesbaden/RTK
    Ort: Medienzentrum  Wiesbaden, Veranstalter/Info/Anmeldung: Medienzentrum Wiesbaden, Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929; info.fortbildungen@wiesan.de
    => http://www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/veranstaltungen/content/fortbildung.php?details_id=86911&termin_id=122971 (25.09.)
    => http://www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/veranstaltungen/content/fortbildung.php?details_id=86911&termin_id=126211 (11.11.)
  • 27.11.14, 19 Uhr, “Crashkurs zum digitalen Durchblick für Eltern und Pädagogen
    Plenarsaal des Landratsamtes, Am Kreishaus 1-5, 65719 Hofheim
    Themen: Sicherheit von Smartphone& PC, Sexting, Apps (WhatsApp, Snapchat, Instagram), Soziale Netzwerke, Kinderschutzsoftware, Wirkung von übermäßigem Medienkonsum auf Schulleistung und Entwicklung, praktische Tipps zur Medienerziehung.Referenten: Claudia Felden (Polizeioberkommissarin), Cedric Heisel (SAP-Junior Developer), Günter Steppich (IT-Fachberater für Jugendmedienschutz am Staatlichen Schulamt für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis).Flyer mit weiteren Infos: http://praeventionsrat.com/images/pdfs/veranstaltungen/crashkurs_zum_digitalen_durchblick_am_27.11.2014.pdf

Elternabende “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer“:
(Ein Eltern-Crashkurs zur Medienerziehung der “Generation Internet”)

  • Montag, 06.10.14, 19.30 Uhr, Gymnasium am Mosbacher Berg, Wiesbaden, Aula
  • Dienstag, 07.10.14, 19:30 Uhr, Hermann-Ehlers-Schule Wiesbaden
  • Donnerstag, 09.10.14, 19:30 Uhr, Gutenbergschule Wiesbaden, Aula
  • Montag, 13.10.14, 19:30 Uhr, Gemeinsamer Elternabend von 5 Mühlheimer Grundschulen in der Real- und Hauptschule Mühlheim
  • Donnerstag, 16.10.14, 19:30 Uhr, Rheingau-Atrium Geisenheim, “Crashkurs ‘Digitaler Durchblick’ für Eltern und Pädagogen”, Info => www.facebook.com/events/1485538058397087
  • Montag, 03.11.14, 19 Uhr, PBG Wiesbaden
  • Donnerstag, 20.11.14, 19:30 Uhr, Tilemannschule Limburg
  • Montag, 24.11.14, 19:00 Uhr, Rheingau-Atrium Geisenheim, St. Ursula Schule und Rheingauschule
  • Donnerstag, 27.11.14, 19-21 Uhr, Kreishaus Hofheim, “Crashkurs ‘Digitaler Durchblick’ für Eltern und Pädagogen” (Veranstaltung des Präventionsrats MTK
  • Dienstag, 02.12.14, 19 Uhr, Gesamtschule Solms
  • Donnerstag, 29.01.15, 19:30 Uhr, Liebfrauenschule Bensheim
  • Montag, 02.02.15, 19:30 Uhr, Viktoriaschule Darmstadt
  • Montag, 23.02.15, 19 Uhr, Campus Klarenthal, Wiesbaen
  • Do, 26.02.15, 19 Uhr, Geschwister-Scholl-Schule, WI-Klarenthal
  • Mo, 02.03.15, 19 Uhr, Diesterwegschule Wiesbaden
  • Mo, 23.03.15, 19:30 Uhr, Georg-Büchner-Schule Darmstadt
  • Do, 16.04.15, 19 Uhr, Gutenbergschule Eltville
  • Mo, 20.04.15, 19 Uhr, Grundschule Schelmengraben/Wiesbaden
  • Do, 23.04.15, 19:30 Uhr, Leibnizschule Wiesbaden
  • Mo, 27.04.15, 19:30 Uhr, Altkönigschule Kronberg
  • Di, 05.05.15, 19 Uhr, Freiherr-von-Schütz-Schule, Bad Camberg (vorher Päd. Tag für die Lehrkräfte)
  • Di, 12.05.15, 19 Uhr, Elisabethenschule Marburg (vorher Päd. Tag für die Lehrkräfte)
  • Mo, 18.05.15, 19:00 Uhr, Carlo v. Mierendorffschule & Krautgartenschule, Bürgerhaus Kostheim
  • Mo, 01.06.15, 20 Uhr, Sonnenblumenschule Eltville-Erbach
  • Di, 02.06.15, 19 Uhr, August-Bebel-Gesamtschule, Wetzlar (vorher Päd. Tag für die Lehrkräfte)
  • Mo, 15.06.15, 19:30 Uhr, Gesamtschule Fischbach
  • Do. 18.06.15, 19 Uhr, alle Kirchhainer Schulen, Ort NN, (vorher Fortbildung für Kirchhainer Lehrkräfte)
  • Mo, 22.06.15, 19 Uhr, Fluxusschule Wiesbaden
  • Di, 30.06.15, 19:30 Uhr, Wiedbachschule, Nikolaus-August-Otto-Schule und ÄskulapSchule, in der Aula der NAO-Schule, Bad Schwalbach
  • Mo, 6.7.15, 19 Uhr, Hafenschule Wiesbaden-Schierstein
  • Di, 14.7.15, 19 Uhr, Museum für Kommunikation FFM, in Zusammenarbeit mit der Schillerschule

Öffentliche Termine im Schuljahr 2013/14:

Akkreditierte Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Jugendmedienschutz & Medienkompetenz im Schuljahr 2013/14 (keine Teilnahmebeschränkung, auch offen für Eltern, Sozialpädagogen, Schulpsychologen, u.a., Mindestalter 16 Jahre):

  • 04.06.2014, 13:15-18 Uhr, Carl-Schomburg-Schule Kassel: “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben” – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienkompetenz
    Facebook, WhatsApp, Skype, Instagram, Snapchat, Sexting, Onlinemobbing, Videospiele, Bildschirmkonsum, Smartphones, Apps, mobiles Internet, Filesharing, Kostenfallen, Copyright, MoF, MILF, problematische Inhalte im WWW – die digitale Welt der aktuellen Schülergeneration ist für die Mehrheit der Lehrkräfte und Eltern ein Buch mit sieben Siegeln, doch sie wirkt immer deutlicher in Schulalltag und Familienleben hinein. Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz, vermittelt authentische Einblicke in diese Welt, zeigt Wege zur Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien auf, der potentielle Risiken und Nebenwirkungen spürbar reduzieren hilft, und gibt Tipps für eine wirksame Elternarbeit. Die Teilnahme qualifiziert zur Tätigkeit als schulischer Jugendmedienschutzbeauftrage/r. PowerPoint-gestützter Vortrag mit Diskussionsphasen. Der komplette Vortrag sowie weitere Materialen werden zur freien Weiterverwendung zur Verfügung gestellt. Die Fortbildung ist offen für Lehrkräfte, Schulsozialarbeit, Eltern und andere Interessierte.
    Referent: Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz am SSA Wiesbaden/RTK
    Ort: Carl-Schomburg-Schule, Josephstraße 18, 34112 Kassel.
    Veranstalter/Anmeldung: Carl-Schomburg-Schule, Kerstin.ihde[at]schulen.stadt-kassel.de => [at] durch @ ersetzen!
  • ACHTUNG! Der Termin am 8.7. ist bereits ausgebucht, es gibt daher eine identische Zusatzveranstaltung am 15.7.14, ebenfalls im Medienzentrum. Anmeldungen bitte ausschließlich direkt über das Medienzentrum! (s.u.)
    08.07.2014, 13-18 Uhr, Medienzentrum Wiesbaden: “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale
    Schülerleben” – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienkompetenz
    Facebook, WhatsApp, Skype, Instagram, Snapchat, Sexting, Onlinemobbing, Videospiele, Bildschirmkonsum, Smartphones, Apps, mobiles Internet, Filesharing, Kostenfallen, Copyright, MoF, MILF, problematische Inhalte im WWW – die digitale Welt der aktuellen Schülergeneration ist für die Mehrheit der Lehrkräfte und Eltern ein Buch mit sieben Siegeln, doch sie wirkt immer deutlicher in Schulalltag und Familienleben hinein. Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz, vermittelt authentische Einblicke in diese Welt, zeigt Wege zur Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien auf, der potentielle Risiken und Nebenwirkungen spürbar reduzieren hilft, und gibt Tipps für eine wirksame Elternarbeit. Die Teilnahme qualifiziert zur Tätigkeit als schulischer Jugendmedienschutzbeauftrage/r. PowerPoint-gestützter Vortrag mit Diskussionsphasen. Der komplette Vortrag sowie weitere Materialen werden zur freien Weiterverwendung zur Verfügung gestellt. Die Fortbildung ist offen für Lehrkräfte, Schulsozialarbeit, Eltern und andere Interessierte.
    Referent: Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz am SSA Wiesbaden/RTK
    Ort: Medienzentrum  Wiesbaden, Veranstalter/Info/Anmeldung: Medienzentrum Wiesbaden
    Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929; info.fortbildungen@wiesan.de
    => http://www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/veranstaltungen/content/fortbildung.php?details_id=86911&termin_id=122971

—————————

  • => Information zur Fortbildungsreihe Berater für Jugendmedienschutz des HKM im Schuljahr 2013/14
  • 2.10.13, 14:00 – 18:00 Uhr im SSA Marburg, Raum: Comenius
    Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben
    Auftaktveranstaltung der Fortbildungsreihe zum/zur schulischen Jugendmedienschutzbeauftragten.
    Medienkompetenz ist Jugendmedienschutz! Die Teilnehmer enthalten Einblick in die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen und praktische Hilfen zur Minimierung der damit verbundenen Risiken und Nebenwirkungen.
  • 9.10.13, 14:00 – 18:00 Uhr, Theo-Koch-Schule in Grünberg
    Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben”
    Auftaktveranstaltung der Fortbildungsreihe zum/zur schulischen JMS-Beauftragten.
    Beschreibung siehe oben.
    Um 19:30 Uhr schließt sich ein Elternabend zum Thema “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer” an, ebenfalls in der Theo-Koch-Schule.
  • 0137601901 – 10.10.2013, 14-18 Uhr: “Facebook und Schule: Gefällt mir – oder nicht?”
    Medienzentrum Wiesbaden – Medienzentrum Wiesbaden e.V.
    Referent: Günter Steppich
    Ort: Medienzentrum  Wiesbaden, Veranstalter/Info/Anmeldung: Medienzentrum Wiesbaden

    Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929; info.fortbildungen@wiesan.de;
    Weitere Informationen: www.medienzentrum-wiesbaden.de
  • 0056253212 – 05.11.2013, 14-18 Uhr: “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben”Medienkompetenz ist Jugendmedienschutz! Die Teilnehmer enthalten Einblick in die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen und praktische Hilfen zur Minimierung der damit verbundenen Risiken und Nebenwirkungen.Medienzentrum Wiesbaden – Medienzentrum Wiesbaden e.V.Referenten: Gaby Goebel-Andreas/HLKA, Günter SteppichOrt: Medienzentrum  Wiesbaden, Veranstalter/Info/Anmeldung: Medienzentrum Wiesbaden
    Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929; info.fortbildungen@wiesan.de;

    Weitere Informationen: www.medienzentrum-wiesbaden.de
  • 20.11.2013, 15-18 Uhr: “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben”
    Fortbildung für Grundschullehrkräfte im Bereich des SSA Gießen/Vogelsberg.Medienkompetenz ist Jugendmedienschutz! Die Teilnehmer enthalten Einblick in die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen und praktische Hilfen zur Minimierung der damit verbundenen Risiken und Nebenwirkungen. Ort: Grundschule Gießen West. Teilnehmer: Alle Grundschulen im Schulamtsbereich, offen für weitere Interessenten.
    Anschließend Elternabend für alle Gießener Grundschulen in der Grundschule Gießen West, 19:30-21:30 Uhr.
  • 20.01.2014, 14-18 Uhr: “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben”
    Medienkompetenz ist Jugendmedienschutz! Die Teilnehmer enthalten Einblick in die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen und praktische Hilfen zur Minimierung der damit verbundenen Risiken und Nebenwirkungen. Ort: IGS Wallrabenstein. Teilnehmer: Alle Schulen im Kreis Idstein, offen für weitere Interessenten.
    Anschließend öffentlicher Elternabend in der Stadthalle Idstein, 19:30-21:30 Uhr.
  • 02.04.2014, 13-18 Uhr: “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben” – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienkompetenz
    Facebook, WhatsApp, Skype, Instagram, Snapchat, Sexting, Onlinemobbing, Videospiele, Bildschirmkonsum, Smartphones, Apps, mobiles Internet, Filesharing, Kostenfallen, Copyright, MoF, MILF, problematische Inhalte im WWW – die digitale Welt der aktuellen Schülergeneration ist für die Mehrheit der Lehrkräfte und Eltern ein Buch mit sieben Siegeln, doch sie wirkt immer deutlicher in Schulalltag und Familienleben hinein. Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz, vermittelt authentische Einblicke in diese Welt, zeigt Wege zur Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien auf, der potentielle Risiken und Nebenwirkungen spürbar reduzieren hilft, und gibt Tipps für eine wirksame Elternarbeit.
    Referent: Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz am SSA Wiesbaden/RTK
    Ort: Medienzentrum  Wiesbaden, Veranstalter/Info/Anmeldung: Medienzentrum Wiesbaden
    Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929; info.fortbildungen@wiesan.de

Elternabende “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer“:
(Ein Eltern-Crashkurs in Sachen Medienerziehung der  “Generation Internet”)

  • Mittwoch, 11.9.13, 19.30 Uhr, Freiherr-vom-Stein Schule, Eltville
  • Donnerstag, 19.9.13, 19:30 Uhr, Gutenbergschule Wiesbaden, Medien-Einführungselternabend Jahrgangsstufe 5
  • Montag, 7.10.13, 19:30 Uhr, Albrecht-Dürer-Schule, Weiterstadt
  • Mittwoch, 9.10.13, 19:30 Uhr, Theo-Koch-Schule Grünberg
  • Dienstag, 29.10.13, 19:30 Uhr, Oranienschule Wiesbaden
  • MIttwoch, 30.10.13, 19:30 Uhr, Geschwister-Scholl-Schule in Rodgau-Hainhausen
  • Donnerstag, 7.11.13, 19:30 Uhr, Liebigschule Gießen
  • Donnerstag, 14.11.13, 19 Uhr, IGS Kelsterbach
  • Mittwoch, 20.11.13, 19:30 Uhr, Grundschule Gießen West / für alle Gießener Grundschulen
  • Dienstag, 26.11.13, 19:30 Uhr, St-Ursula Schule, Geisenheim
  • Montag, 02.12.13, 19:30 Uhr, Theodor-Fliedner-Schule Wiesbaden
  • Donnerstag, 16.01.14, 19 Uhr, Schulverbund Neu-Anspach, Aula der Grundschule an der Wiesenau
  • Montag, 20.01.2014, 19:30, Stadthalle Idstein
  • Montag, 27.01.2014, 19:00, Humboldtschule Wiesbaden, Mensa
  • Montag, 03.02.2014, 19:30, Helene-Lange-Schule, Wiesbaden
  • Montag, 17.02.2014, 19:30, Hebbelschule Wiesbaden, Turnhalle der Wolfram-von-Eschenbach-Schule
  • Donnerstag, 20.03.2014, 19:30, Marienschule Limburg, Aula
  • Montag, 31.03.2014, 19:30, Hildegardisschule Rüdesheim, Sporthalle
  • Dienstag, 01.04.2014, 19:30, Otto-Hahn-Schule Hanau (plus Lehrerfortbildung am Nachmittag)
  • Donnerstag, 08.05.14, 19:30, Frei Waldorfschule Wiesbaden
  • Montag, 12.5.14, 19:30, Pestalozzischule Wiesbaden
  • Donnerstag, 15.05.14, 19:30, Bertha-v.-Suttner-Schule, Mörfelden-Walldorf
  • Montag, 26.05.14, Peter-Rosegger-Schule, Wiesbaden-Igstadt
  • Montag, 02.06.14, 19:30, Grundschule Falkenstein, Königstein (5 Grundschulen beteiligt)
  • Mittwoch, 04.06.14, 19:00, Carl-Schomburg-Schule Kassel (plus Lehrerfortbildung am Nachmittag)
  • Donnerstag, 05.06.14, 19:30, IGS Obere Aar, Taunusstein
  • Dienstag, 24.06.14, 19:30, Karl-Rehbein-Schule, Hanau (plus Lehrerfortbildung am Nachmittag)
  • Mittwoch, 19.06.13, 19:30-21:30 Uhr, Uhr: Elternabend “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer, Prälat – Diehl – Schule Groß-Gerau, 64521 Groß-Gerau, Darmstädter Str. 90a, Aula
  • Montag, 27.05.13, 19:30-21:00 Uhr, Uhr: Elternabend “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer, Karl-Gärtner-Schule Wiesbaden-Delkenheim
  • Mittwoch, 15.05.13, 19:30-21:00 Uhr, Uhr: Elternabend “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer“, Stadthalle Griesheim (bei Darmstadt)
  • Donnerstag, 18.04.2013, 20 Uhr, Elternabend “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer”, August-Hermann-Francke-Schule, Talstr. 7, Gießen, Aula
  • Mittwoch, 10.04.2013, 19:30 Uhr, Elternabend “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer”, Altkönigschule Kronberg, Aula
  • Termine für akkreditierte Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Jugendmedienschutz und Medienkompetenz im Schuljahr 2012/13 (keine Teilnahmebeschränkung)
    Im Medienzentrum Wiesbaden:
    11.04.2013 => 0056253211
    11.09.2012 => 0056253208
    20.11.2012 => 0056253209
    31.01.2013 => 0056253210
    => ES HANDELT SICH HIERBEI UM VIER IDENTISCHE VERANSTALTUNGEN!
    jeweils 14-18 Uhr

    Ort: Medienzentrum  Wiesbaden, Veranstalter/Info/Anmeldung: Medienzentrum Wiesbaden
    Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929; info.fortbildungen@wiesan.de;
    Weitere Informationen: www.medienzentrum-wiesbaden.de

  • Im Bereich des SSA Gießen/Vogelsberg:
    Donnerstag, 18.04.2013, 14:30-18:30 Uhr, Fortbildung “Jugendmedienschutz und Medienkompetenz”, August-Hermann-Francke-Schule, Talstr. 7, Gießen
    => akkreditierung.hessen.de/web/guest/catalog/detail?tspi=131094_
    anschließend Elternabend “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer”, 20 Uhr, Aula
  • Im Staatlichen Schulamt Marburg-Biedenkopf:
    02.10.2012 => 0127234001

    14-17 Uhr
    SSA Landkreis Marburg-Biedenkopf
    Robert-Koch-Str. 17, 35037 Marburg
    Kontakt: fortbildung@mr.ssa.hessen.de
  • Dienstag, 05.03.13, 19:30 Uhr: Elternabend “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer” Gymnasium Nidda, Mensa, www.gymnasium-nidda.de
  • Dienstag, 19.02.13, 19:30 Uhr: Elternabend “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer Immanuel-Kant-Schule in Rüsselsheim, Aula
  • 29.01.2013, 09-15 Uhr: Regionale Fachtagung Jugendmedienschutz, Starkenburg-Gymnasium Heppenheim
    https://akkreditierung.hessen.de/web/guest/catalog/detail?tspi=127842_
    => Download Flyer
  • Mittwoch, 05.12.12, 19:30 Uhr: Elternabend “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer” an der Albert- Einstein Schule Groß- Bieberau
  • Freitag, 30.11.12, 11:30-13 Uhr, Podiumsdiskussion “Surfen, Chatten, Spielen – Ist das die  Kommunikation der Zukunft?” beim vorwärts-Medienkongress 2012, Westhafen Pier, Rotfeder-Ring 1, 60327 Frankfurt am Main
    => http://www.vorwaerts.de/medienkongress2012.html
  • Mittwoch, 21.11.12, 20:00 Uhr: Elternabend “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer” an der Hartmutschule Eschborn.
  • Mittwoch, 14.11.12, 19:3o Uhr, Podiumsdiskussion „Facebook & Co. – Chancen und Risiken im Netz“, Gelnausen, GNZ-Kultursaal, Gutenbergstraße 1, 63571 Gelnhausen => www.gnz.de
    => www.facebook.com/gnzonline/posts/475531949143862
  • Samstag, 3.11.12, 9-17 Uhr, Tagung “Digitale Medien in der Schule”, Vorträge “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer” 11 Uhr und 13:30 Uhr, Weilburg, Tagungsstätte: Staatliche Technikakademie Weilburg
    Frankfurter Str. 40, 35781 Weilburg
  • Donnerstag, 11.10.12, 19:30 Uhr: Elternabend “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer” an der Gesamtschule Hungen, neue Aula, Friedensstraße 1. 35410 Hungen
  • Dienstag, 2.10.12, 19:30 Uhr: Elternabend “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer” für alle Marburger Schulen, Audimax der Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35037 Marburg
  • Mi. 05.09.2012, 19:30 – 21:30 Uhr, Elternabend für die Jahrgangsstufe 5 sowie weitere interessierte Eltern: “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer“, Gutenbergschule Wiesbaden, Mosbacherstraße 1, Aula
  • Donnerstag, 06.09.2012, 19:30: Einführungsvortrag “Web 2.0 – Prävention im Internet” an der Volkshochschule Rheingau-Taunus, Erich-Kästner-Str. 5, Taunusstein, Raum 106
    => http://www.vhs-rtk.de/fileadmin/pdf/vhs_hs_2012.pdf
  • im SSA Schwalm-Eder-Kreis/Waldeck-Frankenberg
    Do, 03.05.2012, 14:30-18 Uhr, Schule Breiter Hagen, Aula

    https://akkreditierung.hessen.de/web/guest/catalog/detail?tspi=120746_
  • Fortbildungen im SSA Gießen
    Di, 15.11.2011, 13-17 Uhr, Studienseminar

    Di. 28.02.2012, 14 – 18 Uhr, Willy-Brandt-Berufsschule

  • Fortbildungen im SSA Main-Kinzig-Kreis
    Di. 07.02.2012, 14 – 18 Uhr, Gelnhausen, Aula der Philipp Reis Schule

  • Do. 24.05.2012, 19:30 – 21:30 Uhr, Elternabend “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer“, Gutenbergschule Wiesbaden, Mosbacherstraße 1, Aula
    => Einladung herunterladen…
  • <= Flyer |  Mi. 16.05.2012, 19:00 – 21:00 Uhr, Podiumsdiskussion im LOMO, Mainz: “Ich facebooke, also bin ich? Die Macht der sozialen Netzwerke”. Mit Edgar Wagner (Datenschutzbeauftragter RLP), Pia Schellhammer (netzpolitische Sprecherin der Grünen RLP), Günter Steppich (Fachberater für Jugendmedienschutz, Schulamt Wiesbaden). Moderation: Tabea Rößner, MdB.
  • Do. 03.05.2012, 20:00 – 22:00 Uhr, Elternabend “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer“, Wandelhalle Bad Wildungen
  • Di. 24.04.2012, 19:00 – 21:00 Uhr, Elternabend “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer“, Rheingauschule Geisenheim, Aula
  • Do. 22.03.2012, 19:30 – 21:30 Uhr, Elternabend “Pubertät 2.0 – Prävention im digitalen Kinderzimmer“, Stadthalle Idstein, Veranstalter: VHS Idstein
  • Do. 15.03.2012, 9:30 und 12 Uhr Uhr, Vortrag “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, für jeweils 600 Dieburger Schüler, Stadthalle Dieburg
    => Presseberichte und Feedback
  • Di. 13.03.2012, 19:30 – 21:30 Uhr, Elternabend “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer“, Gymnasium Philippinum, Lessingstr. 33, 35781 Weilburg
    Di. 06.03.2012, 19:30 – 21:30 Uhr, Elternabend “
    Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer“, Campus Klarenthal, Wiesbaden
    Mo. 06.03.2012, 19:30 – 21:30 Uhr, Elternabend “
    Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer“, Jawlenskischule, Wiesbaden
    Di. 28.02.2012, 19:30 – 21:30 Uhr, Elternabend “Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer”, Gesamtschule Gleiberger Land, Wettenberg-Launsbach, Schaal 60,  35435 Wettenberg, Mensa
  • Do. 23.02.2012, 20 – 22 Uhr, Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Lichtigfeldschule, Aula des Philantropins, Hebelstraße 15-17, Frankfurt am Main
    Safer Internet Day: Di. 07.02.2012, 19 – 21 Uhr, Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Stadthalle Gelnhausen

    => Bericht…
  • Donnerstag, 15.12.11, 19:30 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, IGS Mainspitze, Ginsheim-Gustavsburg, Aula 
  • Mittwoch, 30.11.11, 19:30 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Humboldtschule Bad Homburg, Aula
  • Montag, 28.11.11, 19:30 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Hebbelschule Wiesbaden, Sporthalle der W. v. Eschenbachschule 
  • Donnerstag, 24. 11.2011, 19.00 Uhr: Die Gesellschaft Bürger und Polizei e.V. lädt ein: Internet, Fluch oder Segen für unsere Kinder?
    Kreishaus, Am Kreishaus 1-5, 65719 Hofheim
    => FLYER Downloaden…
    Referenten:
    Dr. Nawid Peseschkian, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie & Psychotherapie
    Günter Steppich
    , Fachberater für Jugendmedienschutz am Staatlichen Schulamt für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis
    Rainer Franosch
    , Oberstaatsanwalt, Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt, Zentralstelle für Internetkriminalität
    Petra Kain
    , Kriminalhauptkommissarin, Polizeipräsidium Westhessen, Internetprävention
  • Mittwoch, 23.11.11, 19:30 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Max-Planck-Schule Rüsselsheim, Aula
  • Dienstag, 15.11.11, 18 – 20 Uhr, Ringvorlesung “Lehramt Plus!”, Vortrag “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Aula der Universität Gießen, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen 
  • Dienstag, 15.11.11, 13 – 17 Uhr, Studienseminar GHRF Gießen Fortbildung Jugendmedienschutz: “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im Digitalen Leben” Info und Anmeldung => https://akkreditierung.hessen.de/web/guest/catalog/detail?tspi=114820_
  • Dienstag, 08.11.11, 20:00 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Stadthalle Babenhausen => Presseankündigung
  • Montag, 07.11.11, 14.30 – 18.00 Uhr: “Gewalt, Drogen, Mobbing und Sex in den Medien und in der Schule?” Friedrich-Wilhelm-Murnau-Filmtheater, Murnaustr. 6, 65189 Wiesbaden Herausforderung und Kontroverse: Jugendschutz und / oder Medienkompetenz? Info und Anmeldung => https://akkreditierung.hessen.de/web/guest/catalog/detail?tspi=40869_
  • Donnerstag, 27.10.11, 19:30 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Domzentrum Geisenheim 
  • Dienstag, 25.10.2011, 19.00 Uhr: Der Verein Bürger und Polizei e.V. lädt ein: Internet, Fluch oder Segen für unsere Kinder? Veranstaltungssaal Fa. WICom, Liebigstraße 24, 64646 Heppenheim Referenten: EKHK Ottmar Wolf, Leiter des Kommissariats ZK 50 beim Polizeipräsidium Südhessen Konstantin Sack, Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim ZK 50 Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz am Staatlichen Schulamt in Wiesbaden Rainer Franosch, Oberstaatsanwalt, Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt, Zentralstelle für Internetkriminalität => Pressebericht
  • Donnerstag, 06.10.11, 19:30 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Freiherr-vom-Stein-Schule, Hünfelden 
  • Dienstag, 27.09.11, 19:30 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Stadtteilschule Darmstadt-Arheilgen 
  • Dienstag, 20.09.11, Hessische Medienbildungsmesse, Goethe Universität Frankfurt, Campus Westend, Forum 05 11:30-13:00 und 14:15-15:45 Jugendmedienschutz meets Medienkompetenz – Durchblick im Digitalen Dschungel für Lehrer, Schüler und Eltern => http://medien.bildung.hessen.de/mbm11/anm/index.html
  • Montag, 19.09.11, 19:30 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben” am Gymnasium Eltville Schulzentrum Eltville
  • Samstag, 17.09.11, 14:00-14:20 Uhr: Hessischer Familientag in Eltville, BARMER Show-Truck-Bühne, Entenplatz: “Jugend und Social Media – Soziales Miteinander?” Talkrunde mit Eltviller Jugendlichen Ursula Wolf (Jugendpflegerin Eltville), Günter Steppich (Fachberater Jugendmedienschutz) und Peter Holnick, Institut für Medienpädagogik und Kommunikation => Programmheft des Familientags herunterladen…
  • Dienstag, 13.09.11, 19:00 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher! Durchblick im digitalen Leben”, Goetheschule Dieburg 
  • Donnerstag, 8.9.11, 9:45-11:45 Uhr: Vortrag zum Thema Jugendmedienschutz/Medienkompetenz, Staatliches Schulamt Gießen-Vogelsberg, Schulleiterkonferenz aller Schulen, Leitungen der Studienseminare, Hörsaal des Hauses B im Philsophikum II, Gießen
  • Montag, 5.9.11, 20 Uhr, Vortrag im Rotary Club Wiesbaden-RheingauFreitag 17. 06.2011, 10:00 bis 17:30 Uhr: Tagung “Moderner Kinder- und Jugendmedienschutz – wie geht das? Im Foyer des Hessischen Landtags Programm und Referenten siehe => FLYER
  • Donnerstag, 26.05.11, 19:30 Uhr: Elternabend “Ins Netz – aber sicher!” für 3 Offenbacher Gymnasien Neubau-Turnhalle der Leibnizschule, Brandsbornstraße 11, 63069 Offenbach
  • Dienstag, 24.05.11, 15-17 Uhr: Informationsveranstaltung “Jugendmedienschutz” im Kreishaus Bad Homburg, für Schulleitungen, Elternvertreter, Bedienstete des Staatlichen Schulamts sowie weitere Interessenten.
  • Donnerstag, 19.05.11, 19:30 Uhr: Informationsveranstaltung für Politiker und Eltern (gerne auch in Doppelfunktion 🙂 zum Thema Jugendmedienschutz in der Eltviller Burg => Pressemeldung
  • Mittwoch, 4.5.2011, 13 Uhr: Öffentliche Anhörung im Hessischen Landtag zu Jugendmedienschutz und Medienkompetenz –> weitere Informationen
  • Donnerstag, 12.05.11, 18:30 Uhr: Informationsabend im Jugendcafé Eltville zum Thema “Sicher ins Netz!” – Mobbing, Soziale Netzwerke, Downloads, Schadsoftware, etc. Referent: Günter Steppich => Bericht im Rheingau Echo => Bericht im Wiesbadener Kurier => Presseankündigung
  • Montag, 16.05.11, 19-21 Uhr: IHK-Handelsforum “Wie sicher ist Wiesbaden? – Kriminalität im Spannungsfeld zwischen Statistik und Wahrnehmung”, Rathaus Wiesbaden Vortrag und Podiumsdiksussion mit einem Vertreter der Stadt Wiesbaden, Robert Schäfer (Polizeipräsident des Präsidiums Westhessen), Andreas Kohl (Geschäftsführer des Europäischen Zentrums für Kriminalprävention), Andreas Voigtländer (Vizepräsident und Vorsitzender des Handelsausschusses der IHK) und Günter Steppich.
  • Dienstag, 17.05.11, 16:00 – 18:00 Uhr: Aktionstag “Mittendrin – Herausforderung Pubertät” Dienstag, ” Rathaus Wiesbaden, Großer Festsaal, Stadtverordnetensitzungssaal Veranstalter: Bündnis für Familie Wiesbaden. 15:00 Markt der Möglichkeiten Angebote für Kinder und Eltern in der Pubertätszeit 16:00 Das jugendliche Gehirn im Ausnahmezustand” Vortrag von Prof. Dr. Dieter F. Braus Facharzt für Psychiatrie und Neurologie der HSK Wiesbaden 17:00 Podiumsdiskussion: Prof. Dr. Dieter F. Braus, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie der HSK Wiesbaden, Günter Steppich, Beauftragter für Jugendmedienschutz im Hessischen Kultusministerium, Petra Kain, Polizeipräsidium Westhessen, Jugendkoordination, Kurt Grosse, Kinderschutzbund, Elterntelefon Wiesbaden
  • Mittwoch, 06. April 2011, 19.00 bis 21.45 Uhr: Vortrag und Podiusmdiskussion Cyber-Mobbing, Günter Steppich, Jugendmedienschutzbeauftragter am Hessischen Kultusministerium
  • Karl Dambach, Mitbegründer des gemeinnützigen Vereins „Mobbing-Intervention und -Prävention in der Schule e. V.“, der seit 2005 Lehrkräfte weiterbildet und Informationsabende und Gesprächskreise für Eltern anbietet.
  • Aula der Helene-Lange-Schule, Breuerwiesenstraße 4, 65929 Frankfurt am Main/Höchst Veranstalter: –> Stadtelternbeirat Frankfurt
    Angelika Beranek,
    medienpädagogische Mitarbeiterin in der medienpädagogischen JugendeinrichtungInfoc@fé der Stadt Neu-Isenburg.
  • Donnerstag, 7. April 2011, 14-18 Uhr, Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte zum/zur Jugendmedienschutzberater/in Ort: Schulamt Weilburg, Frankfurter Straße 20-22, 35781 Weilburg Referent: Günter Steppich Veranstalter: Schulamt Weilburg, Herr Wolfram Buder Anmeldung: https://akkreditierung.hessen.de Nr. 056545101
  • Montag, 28. März 2011, 19.00 Uhr: Die Gesellschaft Bürger und Polizei e.V. lädt ein: Internet, Fluch oder Segen für unsere Kinder? Kulturforum Wiesbaden, Friedrichstraße 16, 65185 Wiesbaden Referenten: Dr. Nawid Peseschkian, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie & Psychotherapie Günter Steppich, Beauftragter für Jugendmedienschutz am Hessischen Kultusministerium Rainer Franosch, Oberstaatsanwalt, Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt, Zentralstelle für Internetkriminalität Petra Kain, Kriminalhauptkommissarin, Polizeipräsidium Westhessen, Internetprävention
  • Mittwoch, 23. Februar 2011, 19.15 bis 21.45 Uhr: Vortrag und Podiusmdiskussion Cyber-Mobbing, wegen des zu erwartenden Andrangs verlegt in die Aula des Lessing-Gymnasiums, Fürstenbergerstraße 166, 60322 Frankfurt, (U 1, U 2, U 3 Station Holzhausenstraße)–> Bericht im Journal Frankfurt Veranstalter: Stadtelternbeirat Frankfurt: –> Einladung Cyber-Mobbing herunterladenGünter Steppich, Jugendmedienschutzbeauftragter am Hessischen Kultusministerium und Fachberater für Jugendmedienschutz am Staatlichen Schulamt für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Karl Dambach, Mitbegründer des gemeinnützigen Vereins „Mobbing-Intervention und -Prävention in der Schule e. V.“, der seit 2005 Lehrkräfte weiterbildet und Informationsabende und Gesprächskreise für Eltern anbietet.
  • Kirstin Koch, Jugendschutzbeauftrage der Stadt Frankfurt am Main. Sie bietet im Rahmen ihrer Tätigkeit für Einrichtungen der Jugendhilfe Elternabende und Weiterbildungen für Multiplikatoren an.
  • Dienstag, 15. Februar 2010, 19.30 Uhr, Jugendmedienschutz-Elternabend für alle Friedberger Schulen, Stadthalle Friedberg –> Bericht der Wetterauer Zeitung
  • Dienstag, 23. November 2010, 14-18 Uhr, Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte zum/zur Jugendmedienschutzberater/in Ort: Aula der Gutenbergschule Wiesbaden, Mosbacherstr. 1, 65187 Wiesbaden Referent: Günter Steppich Veranstalter: Medienzentrum Wiesbaden Info und Anmeldung unter: https://akkreditierung.hessen.de (im Suchfeld “Steppich” eingeben, VeranstNr. 056253202 ) oder über das Medienzentrum: Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929; info.fortbildungen@wiesan.de; www.medienzentrum-wiesbaden.de
  • Dienstag, 9. November 2010, 19.30 Uhr, Vortrag im Presseclub Wiesbaden (nur für Mitglieder)
  • Dienstag, 02. November 2010, 10.00 – 15.30 Uhr, Herbsttagung der Hessischen Gesamtschulleitungen, Fortbildung zum Jugendmedienschutz
  • Dienstag, 26. Oktober 2010, 19.30 Uhr, Elternabend Konrad-Duden-Schule Wiesbaden, “Ins Netz – aber sicher! Wieviel Medienschutz braucht die Jugend?”
  • Dienstag, 21. September 2010, 14-18 Uhr, Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte zum/zur Jugendmedienschutzberater/in Ort: Medienzentrum Wiesbaden (evtl Rathaus, Sitzungsaal) Veranstalter: Medienzentrum Wiesbaden Info und Anmeldung unter: https://akkreditierung.hessen.de (im Suchfeld “Steppich” eingeben, VeranstNr. 056253201 )
  • Donnerstag, 09. September 2010, 9-16 Uhr, Fachtag zum Thema Medien für pädagogische Fachkräfte aus schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen: “Wieviel Pädagogik brauchen die Medien? – Wieviel Medien braucht die Pädagogik?” Das Thema Medien durchdringt heutzutage den Alltag der Menschen, besonders Kinder und Jugendliche sind von den vielen neuen Möglichkeiten fasziniert. Von den Auswirkungen dieser Faszination sind auch Schulen und Jugendeinrichtungen betroffen – im Positiven wie im Negativen. Es ist wichtig, dass pädagogische Fachkräfte über die Möglichkeiten Neuer Medien und die damit verbundenen Gefahren informiert sind. Zudem sollten sie Kinder und Jugendliche darin unterstützen können, einen eigenverantwortlichen Umgang mit diesem Thema zu entwickeln. Der Fachtag dient dazu, eine Brücke zwischen der (doch eher) kritischen Theorie bezüglich der Risiken und der (unbedingt notwendigen) kreativen Praxis bezüglich des Nutzens Neuer Medien zu schlagen. Ort: Roncallihaus Wiesbaden Veranstalter: Fachstelle für Suchtprävention, im Suchthilfezentrum Wiesbaden, Schiersteiner Straße 4, 65187 Wiesbaden shz-praevention@jj-ev.de Telefon: 0611 / 900 48 98 Referenten: Günter Steppich, Verena Ketter, Katharina Hellenbart, Petra Kain, Jens Wiemken, Markus Singer Info und Anmeldung unter: https://akkreditierung.hessen.de (im Suchfeld “Steppich” eingeben, VeranstNr. 056288401)
  • 24. August 2010, 19.30 Uhr: Medienelternabend ”Computer und Handy im Griff” für die neuen Klassen 5, Aula der Gutenbergschule Wiesbaden
  • Mittwoch, 09. Juni 2010, 15-18 Uhr, Aufbaufortbildung zum Thema “Jugendmedienschutz” Ort: Gutenbergschule, R110, 1. Stock Für Teilnehmer der Grundfortbildungen in der Gutenbergschule Wiesbaden am 17.11.09, 02.02.10 und 16.03.10, sowie interessierte Eltern, die an einem der Elternabende zum Thema Jugendmedienschutz teilgenommen haben. Aufbauend auf der vierstündigen Grundfortbildung werden praktische Erfahrungen mit Sozialen Netzwerken, Online Chats, jugendgefährdenden Webinhalten, Ego-Shootern und Handynutzung vermittelt. Anmeldung bitte per Email an steppich[-at-]medien-sicher.de
  • Dienstag, 18. Mai 2010, 19.30 Uhr, Elternabend zum Thema “Jugendmedienschutz – Computer und Handy im Griff” Sporthalle der Liebigschule Gießen, Bismarckstraße 21 – Bericht im “Gießener Anzeiger”
  • Mittwoch, 17.03. und Donnerstag, 18.03., jeweils 12:00 Uhr Bildungsmesse Didacta, Köln, T-Systems am Stand C.051 in Halle 09.1 Fachvortrag: “Ins Netz, aber sicher: Computer und Handy im Griff!” 
  • 16.03.2010, 14-18 Uhr, Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte zum/zur Jugendmedienschutzberater/in Ort: Aula der Gutenbergschule Wiesbaden Ausgeschrieben und akkreditiert vom Staatlichen Schulamt WI/RTK Info und Anmeldung unter: https://akkreditierung.hessen.de (im Suchfeld “Steppich” eingeben, VeranstNr. 50526695)
  • 15.03.2010, 20 Uhr, Elternabend zum Thema “Computer und Handy im Griff – Gefahren der Neuen Medien vermeiden” Stadthalle Bad Schwalbach, gemeinsame Veranstaltung der Äskulapschule, Bärstadt und Wiedbachschule, Bad Schwalbach.
  • 23.02.2010, 20.00 Uhr, Elternabend zum Thema “Computer und Handy im Griff – Gefahren der Neuen Medien vermeiden” Sonnenblumenschule Eltville-Erbach, Aula. Referent: Günter Steppich
  • 09.02.2010, 19.00 Uhr, Elternabend zum Thema “Computer und Handy im Griff – Gefahren der Neuen Medien vermeiden” Walluftalschule, Walluf. Referentinnen: Frau Ulshöfer/Frau Steinmann
  • 02.02.2010, 14-18 Uhr, Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte zum/zur Jugendmedienschutzberater/in Ort: Aula der Gutenbergschule Wiesbaden Ausgeschrieben und akkreditiert vom Staatlichen Schulamt WI/RTK Info und Anmeldung unter: https://akkreditierung.hessen.de (im Suchfeld “Steppich” eingeben”)
  • 26.01.2010, 19.30 – 21.30 Uhr, Elternabend zum Thema “Computer und Handy im Griff – Gefahren der Neuen Medien vermeiden” Ein Medien-Modellprojekt von vier Marburger Schulen Ort: Audimax der Uni Marburg, Biegenstraße 12, 35037 Marburg