Video: Der Digitalpakt in 5 Minuten

Der Digitalpakt zwischen Bund und Ländern für die Schulen ist zwar gut gemeint, aber leider nicht zu Ende gedacht. Auf der Website des Bundesministeriums für Bildung und Forschung heißt es dazu:

3. Wie sieht die Arbeitsteilung zwischen Bund und Ländern aus

Der Bund stellt finanzielle Mittel zum Aufbau digitaler Bildungsinfrastrukturen bereit. Die Länder entwickeln pädagogische Konzepte, kümmern sich um die Qualifizierung von Lehrkräften – über das Referendariat bis hin zur Weiterbildung – und stellen gemeinsam mit den Kommunen Betrieb, Support und Wartung sicher. Daneben entscheiden die Länder, ob und wie mobile Endgeräte in ihren Lernmittelregelungen berücksichtigen.
Quelle: https://www.bmbf.de/de/wissenswertes-zum-digitalpakt-schule-6496.html

Die zusätzlichen Mittel des Bundes sind demnach auf Infrastruktur beschränkt, das verfehlt aber glasklar die Praxisanforderungen, denn spielentscheidend sind v.a. zwei andere aktuell defizitäre Bereiche: Technischer Support auf professionellem Niveau und intensive fachspezifische Fortbildung der Lehrkräfte.

Das Erklärvideo fasst die Knackpunkte des Digitalpakts in 5 Minuten zusammen:

Das Video gibt es auch auf Youtube: https://youtu.be/0e0RD3b6oz0


Kommentare

Video: Der Digitalpakt in 5 Minuten — 2 Kommentare

  1. Pingback: Digitalpakt Schule - Heute geht es los, Denkfehler?! aber mit gutem Potential - Medienzentrum Limburg-Weilburg

  2. Pingback: Digitalpakt Schule – Heute geht es los, Denkfehler?! aber mit gutem Potential |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.