TikTok

TikTok hieß früher Musical.ly und ist eine Lipsync-App, mit der die User kurze Videos mit der Handycamera aufnehmen, in denen sie synchron (oder auch nicht…) zu Musikplaybacks die Lippen bewegen und/oder Tanzmoves machen und diese anschließend veröffentlichen. Die App ist sehr populär bei Pädophilen, von daher sollten die Privatsphäreeinstellungen restriktiv eingestellt werden, Voreinestellung ist „öffentlich“. „Sexy“ Videos sollten generell nicht gepostet werden.

Live.ly bietet zusätzlich die Möglichkeit, über den musical.ly-Account live zu streamen, und damit ähnliche Funktionalität bzw. auch Problematik wie YouNow. Unter dem Videofenster mit dem Livestream befindet sich ein Chatfenster, in dem Zuschauer Fragen und Kommentare posten können. MIt dem Wechsel von Musical.ly zu TikTok wurde live.ly anscheinend vom Markt genommen.

Weitere Infos =>Im Trend: musical.ly und live.ly


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.