Vorträge/Fortbildung

Hofheim 2014 foto11
Foto: „Crashkurs zum digitalen Durchblick für Eltern und Pädagogen“, Kreishaus Hofheim, 27.11.2014, Veranstaltung des Präventionsrats Main-Taunus-Kreis

Bitte beachten Sie auch das –> Veranstaltungsangebot für Lehrerfortbildungen und Elternabende zum Thema „Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Kinderzimmer/Schülerleben.“

Öffentliche Termine im Schuljahr 2021/22:

  • Da unter den aktuellen Bedingungen Präsenzveranstaltungen immer noch eingeschränkt sind, biete ich Elternabende, Lehrerfortbildungen und pädagogische Tage weiterhin auch als Onlineveranstaltungen an. Ich habe dafür mittels BigBlueButton (DSGVO-konform, Open Source) einen virtuellen Raum beim Medienzentrum Wiesbaden zur Verfügung. Bei Interesse fragen Sie gerne über das Kontaktformular an. Ebenso ist eine Sprechstunde für digitale Probleme auch kurzfristig möglich.
  • Fortbildungen am Medienzentrum Wiesbaden
    Schuljahr 2021/22:
    20.09.21, 22.11.21 jeweils von 14-17 Uhr: „Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienerziehung“

    =>Es handelt sich dabei um inhaltlich identische Veranstaltungen, keine Fortbildungsreihe!

    Coronabedingt werden diese Fortbildungen voraussichtlich als Präsenzveranstaltungen mit begrenzter TN-Zahl stattfinden, die parallel auf BigBlueButton gestreamt werden. Aktuelle Infos dazu erteilt das Medienzentrum

    Beschreibung: „Smartphones, WhatsApp, Instagram, Snapchat, TikTok, Sexting, Cybermobbing, Videospiele, exzessiver Bildschirmkonsum, problematische Inhalte und Kontakte im WWW. Was die digitale Welt der aktuellen Schülergeneration betrifft, ist die Mehrheit der Lehrkräfte und Eltern weitgehend „szenefremd“, doch sie wirkt sich zunehmend auf Schulalltag, Schulleistungen und das Familienleben aus. Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz, vermittelt authentische Einblicke in diese Welt, zeigt Wege zur Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien sowie zur Intervention bei digitalen Problemlagen auf und gibt Tipps für eine wirksame Elternarbeit.“
    Die Teilnahme qualifiziert zur Tätigkeit als schulischer Jugendmedienschutzbeauftrage/r, sofern solide digitale Grundkenntnisse mitgebracht werden. PowerPoint-gestützter Vortrag mit Diskussionsphasen. Der komplette Vortrag sowie weitere Materialen werden zur Weiterverwendung zur Verfügung gestellt. Die Fortbildung ist offen für Lehrkräfte, Schulsozialarbeit, Jugendarbeit, Eltern und andere pädagogisch Tätige ab 16 Jahren.

    Referent: Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz am SSA Wiesbaden/RTK
    Ort: Medienzentrum  Wiesbaden
    Veranstalter/Info/Anmeldung: Medienzentrum Wiesbaden, Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929; info.fortbildungen@wiesan.de
    Anmeldung ist ausschließlich über das Medienzentrum möglich, Details hier:
    https://www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/veranstaltungen/content/fortbildung.php

  • 04.10.21, 06.12.21, 14-17 Uhr: “Mein digitales Spiegelbild – Crashkurs Datenschutz & Privatsphäre”
    Medienzentrum Wiesbaden (Kontakt s.o.)
    Zur Abwechslung ist mein Schwerpunkt hier mal nicht Medienerziehung, sondern Big Data und Datenschutz. Ebenso wichtig, ebenso unterschätzt, zudem noch weitaus komplexer. Und natürlich auch ein wichtiges Thema, das man Kindern und Jugendlichen nahe bringen muss. Wer glaubt, er/sie habe online nichts zu verbergen, erfährt in dieser Veranstaltung das Gegenteil – inklusive Empfehlungen, wie sich Datenschutz im Netz mit einfachen Mitteln verbessern lässt.
    Anmeldung ausschließlich über das Medienzentrum, Details hier:
    https://www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/veranstaltungen/content/fortbildung.php

—————————

Veranstaltungsarchiv =>

 

Dienstag, dem 18. Mai 2010 um 19.30 Uhr

in der neuen Cafeteria der Liebigschule, Bismarckstraße 21,