Keine Bildung ohne Medien

Quelle: http://www.keine-bildung-ohne-medien.de

Medienpädagogischer Kongress 2011:

Keine Bildung ohne Medien!

Am 24. und 25. März 2011 trafen sich über 400 Fachleute aus Bildung und Wissenschaft an der Technischen Universität Berlin zum Kongress „Keine Bildung ohne Medien!“. Die Beratungen kamen zu einem eindeutigen Ergebnis:

Es bedarf erheblich größerer Anstrengungen in allen Bildungsbereichen, um die Förderung von Medienkompetenz in Deutschland voranzubringen. Notwendig ist jetzt bei der Politik ein Mut für Entscheidungen. Die bisherige Phase des Aktionismus ist zu beenden, notwendig sind breitenwirksame und nachhaltige Maßnahmen.

Die Ergebnisse des Kongresses werden sukzessive auf der Kongress-Seite dokumentiert.

Geplant ist auch eine Broschüre mit den wichtigsten Ergebnissen. Diese Broschüre wendet sich vor allem an Entscheidungsträger in Politik, Bildungsadministration, Wissenschaft und anderen Bereichen.

Zur Weiterarbeit der Initiative wird es am 1. Juli 2011 ein Treffen geben. Nähere Informationen hierzu folgen im April/Mai 2011.

Siehe dazu auch den Artikel „Plädoyer für Bildung 2.0“ auf dieser Website.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.