SocialGuard von ZoneAlarm: Untaugliche Facebook-Kontrolle für Eltern

SocialGuard wird von ZoneAlarm wie folgt beworben: ” ZoneAlarm SocialGuard schützt sie vor Cyberbullys und Fremden. Bei verdächtigen Aktivitäten werden Sie als Eltern sofort benachrichtigt.”

Im Praxistest erweist sich die Software, die sich als App in Facebook einklinkt, als völlig untauglich. Einmal abgesehen vom bedenklichen Ansatz, die Kontrolle der Internetnutzung der Kinder einer Software zu überlassen: Die App verschafft sich Zugriff auf sämtliche Daten des überwachten Accounts, inklusive der Daten von dessen Freunden und erhält volle Kontrolle über diesen Account. Das ist so heftig, dass ich mich gar nicht getraut habe, das Programm mit meinem eigenen Account zu testen. Die Mobbing-Erkennung ist ein totaler Flop und auch die anderen überwachten Bereiche scheitern wohl schon an Fremdsprachen, bzw. an Jugendsprache und Rechtschreibfehlern. Die Screenshots sprechen für sich.
Dazu kommt, dass man die Medienkompetenz von Jugendlichen sicherlich nicht steigert, indem man ihnen Big Brother auf den Hals hetzt. Bestenfalls verursacht das Vermeidungsstrategien (leg ich mir halt nen neuen Account zu und lass Mama meinen alten überwachen). Oder ich ändere schlicht mein Passwort und die App läuft ins Leere.

Da seit der Einführung der Windows-Firewall mit zusätzlichen Firewalls nichts mehr zu verdienen ist, sucht ZoneAlarm wohl händeringend nach neuen Einnahmequellen – immerhin kann man mit der App ja jede Menge Daten abgreifen.
Die Investition von 16€ jährlich für diese Software kann man sich getrost sparen!
image

image

image

image

image


Kommentare

SocialGuard von ZoneAlarm: Untaugliche Facebook-Kontrolle für Eltern — 1 Kommentar

  1. Pingback: Aktuelle Linktipps « Medienpädagogik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.