Zusätzliche Fortbildung „Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben“ am 8.7.14 in Wiesbaden

Aufgrund des hohen Interesses an der letzten Fortbildung im Medienzentrum Wiesbaden am 02.04.14 mit 50 Teilnehmern plus etlichen auf der Warteliste haben wir uns noch einen weiteren Termin im laufenden Schuljahr ausgeguckt.

Die Fortbildung findet am 8. Juli 2014 von 13-18 Uhr im Medienzentrum Wiesbaden statt.

Info und Anmeldung => Medienzentrum Wiesbaden

Beschreibung:

“Pubertät 2.0 – Einblick ins digitale Schülerleben” – ein Crashkurs in Sachen Jugendmedienschutz und Medienkompetenz

Facebook, WhatsApp, Skype, Instagram, Snapchat, Sexting, Onlinemobbing, Videospiele, Bildschirmkonsum, Smartphones, Apps, mobiles Internet, Filesharing, Kostenfallen, Copyright, MoF, MILF, problematische Inhalte im WWW – die digitale Welt der aktuellen Schülergeneration ist für die Mehrheit der Lehrkräfte und Eltern ein Buch mit sieben Siegeln, doch sie wirkt immer deutlicher in Schulalltag und Familienleben hinein. Günter Steppich, Fachberater für Jugendmedienschutz, vermittelt authentische Einblicke in diese Welt, zeigt Wege zur Vermittlung eines sicheren und verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien auf, der potentielle Risiken und Nebenwirkungen spürbar reduzieren hilft, und gibt Tipps für eine wirksame Elternarbeit.  Die Teilnahme qualifiziert zur Tätigkeit als schulischer Jugendmedienschutzbeauftrage/r. PowerPoint-gestützter Vortrag mit Diskussionsphasen. Der komplette Vortrag sowie weitere Materialien werden zur freien Weiterverwendung zur Verfügung gestellt. Die Fortbildung ist offen für Lehrkräfte, Schulsozialarbeit, Eltern und andere Interessierte (Mindestalter 16 Jahre!).

Referent: Günter Steppich
Ort: Medienzentrum  Wiesbaden, Hochstättenstraße 6-10, 65183 Wiesbaden
Veranstalter/Info/Anmeldung: Medienzentrum Wiesbaden
Dorothee von Haugwitz, Tel.: 0611-1665841; Fax: 0611-313929


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.