Nintendo 3DS: 3D gefährdet Kinderaugen!

“…schließen aber nicht aus, dass gerade bei Kindern das Risiko einer permanten räumlichen Fehlwahrnehmung besteht. In der Folge könne es nach häufigem 3D-Genuss beispielsweise zu einem Verlust des räumlichen Sehvermögens kommen.”

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Wie-gefaehrlich-ist-3D-985179.html

http://www.heise.de/ct/artikel/Krank-durch-3D-993788.html

Nintendos neue mobile Konsole 3DS wird mit einem Passwortschutz versehen sein, damit Kinder nicht eigenmächtig die 3D-Funktion einschalten können, denn Nintendo befürchtet Schädigungen des Sehvermögens!

Auch die Hersteller von 3D-Fernsehern warnen vor möglichen Schädigungen des Sehvermögens. Ein Abstand von 30-90cm ist notwendig, um das 3D-Bild sehen zu können, Augenärzten sollte das Schweißperlen auf die Stirn treiben. Etliche Besucher von 3D-Kinofilmen klagen über Kopfschmerzen und Übelkeit.

Man stelle sich vor, ein neues Medikament käme ungetestet auf Risiken und Nebenwirkungen auf den Markt…

Mein Tipp: Finger weg und verlässliche Studien abwarten!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.