Freizeit: Internetnutzung auf Platz 2 bei Jugendlichen

–> http://www.bitkom.org/de/presse/8477_68089.aspx

Laut einer aktuellen BITKOM-Umfrage ist die Internetnutzung inzwischen zweit populärste Freizeitbeschäftigung bei Jugendlichen. Platz 1: Freunde treffen. Platz 3: Sport.

Ob das noch gesund ist…?

Ein paar Zahlen: Die Fettleibigkeit unter Heranwachsenden hat sich in Deutschland von 2001-2006 verdoppelt, jeder 6. Junge und jedes 9. Mädchen sind bereits „adipös“, also nicht nur ein paar Pfündchen zuviel. 70% der Kinder ab 11 Jahren haben Haltungsschwächen. Bei aller Notwendigkeit, Medienbildung zu forcieren, darf man solche Fakten nicht ausblenden. Profitieren werden davon nur Orthopäden und Internisten!

Laut KIM-Studie 2010 sagen 60% der Eltern, dass das Internet Stubenhocker produziert.

FALSCH, liebe Eltern, das Internet kann gar nichts produzieren, es liegt allein an euch, ob eure Kinder sich ausreichend bewegen! Also tut etwas!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.