JIM-Studie 2012 erschienen

30.11.2012

=> http://www.mpfs.de/?id=527

Die alljährliche Studie des medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest mit interessanten Aussagen zur Mediennutzung von Jugendlichen.

Laut dieser Studie verbringen Jugendliche in Deutschland aktuell mit TV (111 Min.), Internet (131 Min.) und Videospielen (56 Minuten) von Montag bis Freitag ziemlich genau 5 Stunden täglich vor Bildschirmen. Die Jungen (5:20 Std.) liegen wegen der höheren Spielezeit 45 Minuten höher als die Mädchen (4:35 Std.). Nur 15 % der Internetzeit werden dabei für Informationssuche, also potentiell für schulische Zwecke aufgewendet.

Das ist schon eine ordentliche Hausnummer, aber trotzdem immer noch deutlich weniger als die angeblichen 7,5 Stunden, die der Psychiater Manfred Spitzer immer ins Feld führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.