Onlinesucht: Jeder 6. Jugendliche zeigt problematisches Nutzungsverhalten

Eine aktuelle Studie der Uniklinik Mainz hat das Onlineverhalten von Jugendlichen untersucht. Danach zeigen 3,4 % ein suchtartiges Nutzungsverhalten, weitere 13,8 % zeigen einen exzessiven Gebrauch. Demnach weist etwa jeder sechste Jugendliche einen problematischen Umgang mit dem Internet auf. Während bei Jungen der Nutzungsschwerpunkt auf Videospielen liegt, verbringen Mädchen die meiste Zeit mit Chatten, Onlineshopping und Recherche.

Weitere Ergebnisse der Studie und Konsequenzen für die Praxis wird Professor Beutel (Ambulanz für Spielsucht, Uniklinik Mainz) während des Deutschen Kongresses für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am 26. März 2015 in Berlin vorstellen.

http://www.psychologie-aktuell.com/news/aktuelle-news-psychologie/news-lesen/article/1425460453-onlinespiele-und-sex-portale-zu-viel-internet-macht-jugendliche-einsam.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.