Snapchat-AGB: Deine Fotos sind unsere!

snapchatACHTUNG! Snapchat hat seine Nutzungsbedingungen geändert und sich in der Version vom 28.10.15 a la Facebook die kompletten Nutzungsrechte an sämtlichen Inhalten gesichert! Dass die App wegen ihrer angeblich sicheren Selbstzerstörungsfunktion gerne zum Teilen freizügiger Aufnahmen genutzt wird und sich dadurch einen zweifelhaften Ruf als “Sexting-App” erworben hat, gibt diesem Passus eine ganz besondere Note…

Die betreffende Textpassage findet sich unter Punkt “2. Your Content” der Nutzungsbedingungen: https://www.snapchat.com/terms

Zunächst versichert der Anbieter darin seinen Kunden, dass sie keinerlei Rechte an ihren Inhalten verlieren, aber dann kommt der Knackpunkt:

Snapchat Nutzungsbedingungen AGB“But you grant Snapchat a worldwide, perpetual, royalty-free, sublicensable, and transferable license to host, store, use, display, reproduce, modify, adapt, edit, publish, create derivative works from, publicly perform, broadcast, distribute, syndicate, promote, exhibit, and publicly display that content in any form and in any and all media or distribution methods (now known or later developed).”

Wer also bisher keine Nacktaufnahmen oder andere potentielle Peinlichkeiten per Snapchat verschickt hat, sollte es jetzt erst recht nicht tun, gell… 😉

Wirklich aktuellen Anlass zur Aufregung geben diese Änderungen allerdings nicht, denn schon in der Version vom November 2014 hieß es, nachzulesen bei www.archive.org:

“You retain all ownership rights in your User Content. However, by submitting User Content to Snapchat, you hereby grant us an irrevocable, nonexclusive, worldwide, perpetual, royalty-free, sublicensable, and transferable license to use, reproduce, modify, adapt, edit, publish, create derivative works from, distribute, perform, promote, exhibit, and display such User Content in any and all media or distribution methods, now known or later.”

Update 2.11.15: Snapchat wiegelt ab, das ändert aber nichts am eindeutigen Text der Nutzungsbedingungen.
http://derstandard.at/2000024930902/Aufregung-um-neue-AGB-Snapchat-gibt-Entwarnung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.