Kindersicherung auf Netflix einstellen (Squid Game Hysterie…)

Angesichts der Hysterie um die Serie Squid Game bei Netflix, die teilweise auf Schulhöfen nachgespielt wird – wobei meines Wissens noch kein Kind dabei erschossen wurde… – hier mal eine simple Anleitung, wie man in Netflix Altersbeschränkungen für die Kinder setzt. Vor allem aber sollte man ihnen in Ruhe erklären, warum man das für sinnvoll hält – auch über Squid Game sollte man bei Bedarf unaufgeregt mit ihnen sprechen!
Und man sollte sich nicht mit dem Pseudo-Argument „aber alle anderen dürfen…“ über den Tisch ziehen lassen. Gegebenenfalls sind dann auch Gespräche mit den Eltern von „allen anderen“ erforderlich.
P.S.: Ausschnitte und Trailer der Serie gibt es auch massenhaft in YouTube und Social Media!
P.P.S.: Diverse Medien, auch die sogenannten „seriösen“ darunter, sollten nachdenken, ob sie mit ihrer aufgeregten Berichterstattung den Hype wirklich noch zusätzlich befeuern wollen! Ein öffentlich-rechtlicher Sender wollte allen Ernstes von mir wissen, ob ich schon Lehrkräfte-Fortbildungen zu Squid Game anbiete!
Eine ebenso „unseriöse“ wie zutreffende Bewertung des Themas findet sich auf dem YouTube-Channel der „Space Frogs“:
Bei Netflix einloggen (im Browser) und Kontoeinstellungen auswählen…
Profil des Kindes auswählen…
Altersbeschränkung auswählen. Auch einzelne Titel und Serien lassen sich gezielt sperren…
PIN setzen. Achtung: Auch die anderen Profile müssen durch PINs geschützt werden, damit das Kind nicht darauf ausweichen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.