Erklärvideo: Der Denkfehler im Digitalpakt, Version 2020

Im Februar 2019 habe ich das Erklärvideo „Der Denkfehler im Digitalpakt“ veröffentlicht:
https://youtu.be/0e0RD3b6oz0
Meine Kritik an dieser Initiative bezieht sich darauf, dass sie zu einseitig auf Hardware ausgerichtet ist, während die Schulen professionellen Support und fachspezifische Fortbildungen ebenso dringend benötigen. Viele Schulen rufen keine Mittel aus dem Digitalpakt ab, weil es keinen Sinn macht, neue Hardware anzuschaffen, wenn diese nicht professionell administriert und das Kollegium nicht darauf geschult wird.
Seitdem ist viel passiert, allerdings nicht in Richtung Digitalisierung der Schulen. Der Corona-Lockdown hat deren digitale Defizite schonungslos offengelegt: Während andere Länder dank vorhandener, professionell administrierter Lernplattformen weitgehend problemlos auf Onlineunterricht umstellen konnten, brach in Schuldeutschland das digitale Chaos aus. Vielfach wurde wahllos zum nächstbesten Kommunikationsweg gegriffen, u.a. auch WhatsApp, das aus Datenschutzgründen im schulischen Rahmen komplett indiskutabel ist. Von manchen SchülerInnen bzw. deren Eltern gab es noch nicht einmal eine E-Mail-Adresse, wo sie vorhanden war, beschränkte sich der „Distanzunterricht“ häufig auf das Versenden von pdf-Dateien. Nicht selten herrschte auch schlicht Funkstille.
Inzwischen wird von den Schulen erwartet, bei Bedarf auch Unterricht live an SchülerInnen zu streamen, die wegen Quarantäne, Krankheit oder weil die Lerngruppe coronabedingt im „Wechselunterricht“ ist, zuhause bleiben müssen. Die Voraussetzungen dafür wurden allerdings über die Sommermonate nicht geschaffen. Auch hier braucht es drei gleichwertige Standbeine:
1. Hardware 2. Professioneller Support 3. Fachspezifische Fortbildung.
Hier nun die aktualisierte Version inklusive Corona-Extra – und das auch noch in Farbe und mit Sprachkommentar => erstellt mit der Vorlesefunktion von MS Word auf einem iPad. Diese gewinnt erstaunlicher Weise den Vergleich mit Siri sowie der Vorlesestimme von Word auf einem Windowsrechner!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Spamschutzrechnung neu.